DEUTZ übernimmt Elektroantriebs-Spezialisten Torqeedo

IBH auf dem 1. Norddeutschen Biogas-Branchentreff

Wir freuen uns, am 22. Juni 2017 bei dem 1. Norddeutschen Biogas - Branchentreff in Rendsburg auf dem Gelände der DEULA unseren MWM Biogas-Service vorstellen zu dürfen. IBH ist seit Jahren autorisierter MWM Gasmotoren Servicepartner und ist mit seinen 30 Monteuren auch bestimmt immer in Ihrer Nähe. Kommen Sie doch mal vorbei und besuchen uns. Neben 55 weiteren Ausstellern gibt es auch eine Menge interessanter Fachvorträge. Wir freuen uns auf Sie.

Mit IBH und Zetor auf der Tarmstedter Ausstellung

Auf der 69. Tarmstedter Ausstellung werden wir dieses Jahr zum ersten Mal mit unsere aktuellen Zetor Schlepper von 80 bis 160 PS ausstellen. Lassen Sie sich von der Marke Zetor begeistern und besuchen uns auf unserem  Messe Stand B8.  

IBH auf der BraLa 2017

Vom 25. - 28. Mai 2017 waren wir auf der BraLa in Schönwalde bei Berlin. Vier Tage lang konnten wir bei bestem Wetter unseren DEUTZ und MWM Service vorstellen. Ebenfalls konnten wir auf unserem 450 qm großen Messestand das komplette Zetor Schlepper und Anhänger Sortiment ausstellen. Der Messestand war rund um die Uhr voll besetzt mit interessierten Messebesuchern und es ergaben sich sehr viele, interessante Gespräche. Wir freuen uns besonders, dass die Zetor Schlepper sehr aufmerksam von dem Fachpublikum besichtigt wurden. Die Standbesucher waren alle vom Design und Funktionalität der Zetor Schlepper begeistert. Nicht zuletzt der äußerst günstige Preis sorgte dafür, dass unser Landmaschinen Verkäufer Ralf Klintworth nun eine Menge Angebote schreiben darf und Kundenbesuche vor sich hat.

Erinnerungen an ein langes DEUTZ Leben auf der FK "VORWÄRTS"

ulrich-rodenbeck-ibh
fk-vorwärts-plakette-ibh
fk-vorwärts-ibh

Von wegen, ein Dieselmotor ist nur ein Stück Eisen...

Wir wurden auf der Messe für Schifffahrt, Boot- und Wassersport in Neuharlingersiel eines besseren belehrt, als der Hotelbesitzer Ulrich Rodenbeck aus Neuharlingersiel zu uns auf den IBH / DEUTZ Messestand kam. Mit im Gepäck hatte er seine Schwester, ein altes Bild mit einem Fischkutter und eine alte Messingtafel. Dann fing Herr Rodenbeck an zu erzählen. Von seinem Vater Georg Rodenbeck, der als junger Mann in den 30er Jahren seinen ersten Kutter kaufte. Es handelte sich um einen so genannten Reichskutter, der 1921 auf der Reichsmarinewerft in Kiel gebaut wurde. Von diesen Reichskuttern wurden insgesamt nur 25 Stück gebaut. Die Kutter waren alle gleich groß: 17,96 m lang und 5,15 m breit und 2,20 Tiefgang. Die Geschichte der FK "VORWÄRTS begann als Fischkutter, der dann aber schnell als Schmugglerboot um Danzig herum zum Einsatz kam. Nach dem die Polizei die Schmugglerbande mehrfach festnahm, wurde der Kutter konfisziert und zum Verkauf angeboten. Sein Käufer und neuer Besitzer wurde Herr Georg Rodenbeck. Damals mit einem 14 PS starken Motor und natürlich noch ohne Elektrizität an Board. Herr Rodenbeck berichtete, dass sein Vater als erstes den alten Motor ausbaute und eine 100 PS starken DEUTZ Motor einbaute. Die Motortype lautete OM80, da nur 80 Stück damals gebaut wurden. Auch brachte Herr Rodenbeck sofort mit Hilfe eines Generators Strom an Board, so dass er der erste Kutter an der deutschen Küste war, der elektrisches Licht an Board hatte. Die FK " VORWÄRTS" arbeitete jahrelang als Fischkutter in der Nordsee, bis der Krieg kam und Herr Rodenbeck mit seinem eigenen Kutter vor Helgoland als Minensucher abkommandiert wurde. Während des Krieges wurde die FK "VORWÄRTS" fast von einer Fliegerbombe versenkt und nur durch Glück und großes Geschick von Kapitän Rodenbeck konnte Schiff und Mannschaft ihrem Schicksal entgehen. Als der Krieg vorbei war wurde nicht mehr Fisch geangelt, sondern Munition, von der es natürlich sehr viel in der Nordsee gab. Die Jahre der Fischerei wurden schlechter und schlechter und so entschied sich Kapitän Rodenbeck schweren Herzens 1963 die vom Staat eingeführte Abwrackprämie in Anspruch zu nehmen und  ließ seinen Kutter am 01.12.1963 vor Neuharlingersiel versenken. Ein Spektakel für Groß und Klein, denn aus dem gesamten Umland kamen Schaulustige um dieses Ereignis mit zu verfolgen. Laut Berichten ein ganz trauriger Tag für Kapitän Rodenbeck, der zusehen musste, wie sein Kutter mit dem stärksten DEUTZ Dieselmotor an der Küste für immer in den Fluten versank... Sein Sohn Ulrich durfte nicht zur See fahren und führte das elterliche Hotel direkt am Hafen von Neuharlingersiel. Wir durften die ganze Messe über das Messingschild des DEUTZ Motors OM80 und das Bild der FK "VORWÄRTS" bei uns auf dem Messestand behalten. Herr Rodenbeck war sehr stolz und dankbar, dass wir seine Stücke mit in unser Regal aufgenommen hatten. Für uns eine wirklich beeindruckende und bewegende Geschichte über ein DEUTZ Leben auf einem Fisch Kutter. Wir sind uns sicher, dass man solche Geschichten aus alten Zeiten nur mit einem DEUTZ erleben kann! 

Messe für Schifffahrt, Boot- und Wassersport 22.-24.07.2016

service-wagen-im-hafen-ibh
deutz-messestand-mit-team-ibh
deutz-messestand-mit-besuchern-ibh

Vom 22. - 24.07.2016 waren wir zu Gast im ostfriesischem Neuharlingersiel auf der 1. Messe für Schifffahrt, Boot- und Wassersport. Anlässlich der mitlerweile 50. Kutter Regatta fand diese maritime Fachmesse direkt am wunderschönen Hafen von Neuharlingersiel statt. Mit einem der größten Messestände stellte IBH DEUTZ Marinemotoren und Bordaggregate aus. Von früh bis spät war der Messestand ständig mit interessierten Besuchern gefüllt. Ein wirklich interessantes Puplikum für IBH, da sämtliche Fischer der Nordseeküste zu diesem Spektakel anreisten. Noch immer steht der Name DEUTZ ganz oben, wenn es um Kraft , Zuverlässigkeit und Tradition geht, und somit konnten wir erfreulicherweise viele Messeberichte ausfüllen und dürfen nun fleissig Angebote schreiben. Beonders schön für uns zu erfahren war, dass doch fast jeder Messebesucher eine Geschichte von oder über DEUTZ erzählen konnte. Von: "Die sind doch auch in den grünen Traktoren drin!" Bis zu: "Mein Großvater hatte auch schon einen DEUTZ Motor in seinem Kutter!" haben wir viele interesante und auch bewegende Geschichten gehört.


Übrigens, Sieger der 50. Kutter Regatta wurde Kapitän Sascha Golob mit seinem Kutter FK "ANTARES"

Kapt´n Suschi, wie er gerne genannt wird, konnte gleich beide Preise mit an Bord nehmen. Für den schnellsten und gleichzeitg schönsten Kutter bekamen er und sein Parts Mann Stefan Bohlen beide Pokale. Selbstverständlich wird die FK " ANTARES" von einem bärenstarken 6 Zylinder DEUTZ Motor angetrieben. Vielleicht fahren ja schon nächstes Jahr einige seiner Mitbewerber auch einen DEUTZ .....

FK ANTARES mit DEUTZ BF8M1015MC gewinnt 50. Kutter Regatta

sascha-golob-mit-pokal-ibh
fk-antares-ibh
humboldt-deutzmotoren-ibh

Für Sascha Golob (Kapt´n Suschi) und seinen Parts Mann Stefan Bohlen war es das erste Rennen auf der FK ANTARES bei der 50. Kutter Regatta in Neuharlingersiel. Sascha Golob ist zwar jahrelang bei Manfred Göken, dem Besitzer der FK ANTARES mitgefahren und hatt von ihm viel gelernt, doch nachdem Herr Göken nun aus Altersgründen das Schiff an Sascha Golob verkaufte, stand der junge Fischer zum ersten Mal ganz alleine am Ruder des Krabben Kutters. Um so glücklicher waren die Beiden, dass wieder einmal die FK ANTARES schnellster Kutter von allen wurde. Und nicht nur das! Auch den Preis für den schönsten Kutter konnten die beiden Seemänner für sich gewinnen. Wir sind sehr froh, dass die FK ANTARES von einem kraftvollen DEUTZ Dieselmotor BF8M1015MC angetrieben wird. Dank der Power dieses starken Motors und dem fahrerischen Geschick des Kapitäns und seiner Crew können wir mit Stolz behaupten, dass auch DEUTZ den ersten Platz bei der 50. Krutter Regatta gewonnen hat. Danke FK ANTARES !!!

IBH auf Marine Messe in Neuharlingersiel 22.-24.07.2016

Vom 22. - 24.07.2016 stellen wir in Neuharlingersiel direkt am schönen Nordseehafen auf der 1. Fachmesse für Schifffahrt, Boot- und  Wassersport unsere DEUTZ Marine Motoren und Bord Aggregate aus. Wer uns besuchen möchte, kann dies gleich mit einem Familienausflug kombinieren, denn diese Messe findet anlässlich der 50. Regatta der Krabbenkutter statt. Ein riesiges Hafenfest für Groß und Klein mit kulinarisch - maritimen Köstlichkeiten. Kommen Sie doch einfach mal vorbei. Wir freuen uns auf Sie !!!